• SIBIRIEN // PREMIERE

  • Do, 10.09.2015 ab 21:00 Uhr
  • Westflügel Leipzig
    Hähnelstr. 27
    04177 Leipzig
SIBIRIEN // PREMIERE - Westflügel Leipzig - Leipzig

Figurentheater Wilde & Vogel [Leipzig] in Koproduktion mit dem FITZ! Zentrum für Figurentheater Stuttgart und dem Lindenfels Westflügel Leipzig _ Spiel, Bühne und Figuren: Michael Vogel ­_ Live-Musik: Charlotte Wilde _ Dramaturgie: Maria Koch _ Regie: Christiane Zanger

»Die Einsamkeit ist die Rückeroberung der Lust an den Dingen.« (Sylvain Tesson)

Die landschaftliche Grenzenlosigkeit Sibiriens, ihre Leere, Kälte und vermeintliche Lebensfeindlichkeit wird zur Bühne menschlicher Begrenzung. Hier kristallisieren sich Fragen, die menschliches Leben überall auf der Welt betreffen, besonders deutlich. So wird der geografische Raum zur Metapher, diese zum Gegenkonzept westlicher-Konsumwelt: An der Leere erweist das Wenige seine Fülle. In der äußersten Reduktion erhält das Unscheinbare seinen Wert.

Was geschieht, wenn nichts zerstreut? Was wird aufrecht erhalten? Was gilt es zu bewahren, was zu entdecken, was zu wagen? Was macht uns als Menschen aus?

Sibirische Einsamkeit schmeckt nach Schwarzerde, Schnee und Wodka. Die Stille und der Rausch gebären Trugbilder, Ohrwürmer und Klartext.

Eine Wanderung durch einen fiktiven Ort am Rand der Welt.

»Sie sprach lange in jener ersten Nacht, und auch an den folgenden Tagen riss ihr Singsang selten ab. Als ich am fünften Tag wieder aufbrach, konnte ich mir Agafja nicht mehr schweigend vorstellen. Bis heute frage ich mich, ob sie verstummt, wenn kein Mensch in ihrer Nähe ist, oder ob sie weitersingt, für die Birken, für die Bären, für sich selbst.« (Jens Mühling über Agafja Lykowna, "altgläubige" Einsiedlerin in der sibirischen Taiga)