• Sinfoniekonzert des Orchesters der Universität zu Lübeck

  • Sa, 13.07.2019 ab 20:00 Uhr
  • Musikhochschule Lübeck
    Große Petersgrube 17-29
    23552 Lübeck
Sinfoniekonzert des Orchesters der Universität zu Lübeck - Musikhochschule Lübeck - Lübeck

Das Uniorchester lädt euch herzlich zum Semesterabschlusskonzert am 13.07 um 20 Uhr ein. Das erste Mal wird das Konzert im großen Saal der renommierten Lübecker Musikhochschule stattfinden. Das Orchester wird neben zwei großen Werken von Johannes Brahms das Trompetenkonzert des eher unbekanntes Johann Nepomuk Hummel spielen. Beginnen wird das Konzert mit vier Studentenliedern die Brahms in seiner Akademischen Festouvertüre verarbeitet hat. Unter anderem das bekannte "Gaudeamus Igitur" ('Lasst uns also fröhlich sein'), welches die Freude am Jungsein bekräftigt und die studentische Lebensform hochleben lässt. Das Trompetenkonzert von Hummel ist geprägt von seinen beiden bekannten Lehrern: Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn. Dabei nutzt er die Möglichkeiten der neu entwickelten Klappentrompete und verlangt vom Solisten maximale Finger- und Zungenfertigkeit - insbesondere im virtuosen Finale.Die letzte und vierte Symphonie von Brahms steht auch am Ende unseres Konzertes und wird geleitet von zwei Grundgedanken: der Entwicklung einer Komposition aus zwei Grundmotiven (Angelehnt an Beethoven, das große Vorbild von Brahms) und der Einhaltung strenger Formvorgaben vergangener Zeiten.Am Pult steht wie immer Fausto Fungaroli - die Trompete wird gespielt von Liu Luda. Eine Besonderheit wird es im Vorwege des Konzertes geben. Am 10.07 wird es einen Einführungsvortrag mit dem bekannten Musikwissenschaftler Arno Lücker geben. Dieser wird organisiert von der Musica Lubecca und findet um 19 Uhr im Kulturcafé Sofa in der St.-Annen-Str. 1 statt. Der Kartenvorverkauf startet in dieser Woche bei Hugendubel. Karten wird es aber auch nächste Woche von Dienstag bis Donnerstag mittags in Mensa und Zentralklinikum für den bekannten Preis von 5€ (ermäßigt) bzw. 10€ (Normalpreis) zu kaufen geben. Auch an der Abendkasse wird es noch Restkarten für 7€ bzw. 12€ geben.