• Die Magdeburger Telemann-Festtage im Gespräch

  • Mi, 18.03.2020 ab 19:00 Uhr
  • Städtische Volkshochschule Magdeburg
    Leibnizstraße 23
    39104 Magdeburg
Die Magdeburger Telemann-Festtage im Gespräch - Städtische Volkshochschule Magdeburg - Magdeburg

Die 1962 gegründeten Magdeburger Telemann-Festtage begehen im März 2020 ein Jubiläum: Sie werden zum 25. Mal veranstaltet. Das faszinierende und inzwischen international renommierte Festival steht an diesem Abend im Mittelpunkt.Dr. Carsten Lange, Leiter des Zentrums für Telemann-Pflege und ‑Forschung, und Heike Heinrich, Programmbereichsleiterin Kunst und Kultur der VHS, geben Einblicke in die Anfänge des Festivals, informieren über Höhepunkte der Festivalgeschichte sowie des aktuellen Jubiläumsjahrgangs und stellen Telemannkompositionen vor, die von Magdeburg aus den Weg in die Konzertsäle der Welt nahmen. Seltene Filmaufnahmen verschiedener Festtage aus den 1960-er Jahren werdenebenso zu sehen sein, wie Ausschnitte aus Reportagen über jüngere Festivaljahrgänge und Dokumentationen zu Telemanns Leben und Werk. Die Besucher dürfen sich auf vielfarbige Impressionen einer erfolgreichen Festivalentwicklung freuen. Natürlich kommt Musik von Georg Philipp Telemann an diesem Abend nicht nur aus der Konserve, sondern wird auch live erklingen. Eintritt frei!Foto oben: Zu den Höhepunkten der Festagsgeschichte gehört der Auftritt Nicolaus Hanoncourts im Jahr 2004 mit seiner Interpretation des Oratoriums „Der Tag des Gerichts“. Archiv-Foto: Andreas Lander