• EU-Plastikverbot - Aber es geht noch besser! (Podiumsdiskussion)

  • Do, 27.06.2019 ab 19:00 Uhr
  • CampusTheater Magdeburg
    Johann-Gottlob-Nathusius-Ring 5
    39106 Magdeburg
EU-Plastikverbot - Aber es geht noch besser! (Podiumsdiskussion) - CampusTheater Magdeburg - Magdeburg

Allein jeder Deutsche verursacht jährlich schätzungsweise 37 Kilogramm Plastikmüll. Der Großteil davon landet unrecycelt in der Umwelt oder den Weltmeeren – und somit auch in unserem Trinkwasser und Lebensmitteln.Daher möchte die Europäische Kommission jetzt zusätzlich zur Richtlinie gegen Einweg-Plastiktüten, die zehn meistverbreiteten Einwegprodukte aus den Supermärkten entfernen. Darunter sind Produkte wie Einwegbesteck, Wattestäbchen und Strohhalme. Während viele diesen Schritt für sehr ambitioniert halten, äußern Umweltschützer ihre Kritik: Die Maßnahmen greifen zu kurz.Am Abend des 27. Juni 2019 diskutieren drei Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zum diesem Thema. Im Fokus steht dabei das Nachhaltigkeitskonzept „Cradle to Cradle“ („Von der Wiege zur Wiege“), dessen Entwickler Prof. Dr. Michael Braungart auf dem Podium sitzt. Das Besondere am „Cradle to Cradle“-Konzept ist der Versuch, nicht den negativen ökologischen Fußabdruck zu verringern, sondern den positiven ökologischen Fußabdruck zu vergrößern. Somit steht im Fokus des alternativen Umweltschutz-Modells nicht der Verzicht, sondern eine intelligente Produktion, die Abfälle in Nähr- und Rohstoffe verwandelt.Im Vorlauf findet ein Planspiel zu EU-Plastikpolitik statt - Infos unter: https://www.facebook.com/events/2240367722705664/