• Aufbruch zu einer neuen Medizin und Gemeinwohlorientierung

  • Mi, 25.03.2020 ab 18:00 Uhr
  • Frau Ernas loser Lebensmittelpunkt. Unverpackt Magdeburg
    Arndtstr. 38
    39108 Magdeburg
Aufbruch zu einer neuen Medizin und Gemeinwohlorientierung - Frau Ernas loser Lebensmittelpunkt. Unverpackt Magdeburg - Magdeburg

Die Zeit ist reif für die richtigen Veränderungen im Gesundheitswesen und in Gesellschaft. Andreas Schöfbeck wünscht sich, dass immer mehr Menschen erkennen, wie viel sie selbst für ihre Gesundheit tun können. Jeder Einzelne sollte die Eigenkompetenz erlangen, seine Gesundheitsentscheidungen selbst treffen zu können. In seinem Vortrag spricht er über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zur ganzheitlichen Gesundheit. Der Wissenschaftszweig der Psychoneuroimmunologe (PNI) untersucht die Wechselwirkung der Psyche, des Nervensystems und des Immunsystems.. Die PNI beweist, dass seelisches Wohlbefinden und körperliche Gesundheit sich gegenseitig beeinflussen.Die Ernährung des Menschen hat grundlegenden Einfluss auf seine Gesundheit. Andreas Schöfbeck weiß: Pflanzenbasierte Ernährung beugt vielen Krankheiten - vor allem den sogenannten Wohlstandskrankheiten - vor. Er informiert über die zahlreichen Vorteile pflanzenbasierter Ernährung und erläutert, welche Vorteile ihm persönlich die Umstellung auf vegane Ernährung gebracht hat. Gesundheit kann nur in einer intakten Umwelt gedeihen. Deshalb bemüht sich Andreas Schöfbeck bei der BKK ProVita in besonderer Weise um nachhaltiges Handeln. In seinem Vortrag schildert er Erfolge der Betriebskrankenkasse bei ihren Bemühungen um Nachhaltigkeit und Gemeinwohl. Kurzvita Andreas Schöfbeck, geboren 1963, ist Vorstand der BKK ProVita. Seit 2001 führte der Krankenkassenbetriebswirt erfolgreich zehn Betriebskrankenkassen zu der heutigen BKK ProVita zusammen. Inzwischen besteht die Versichertengemeinschaft der BKK ProVita aus rund 120.000 Versicherten.Andreas Schöfbeck ist selbst begeisterter Veganer und macht sich für ganzheitliche Gesundheit, gesunde, pflanzliche Ernährung und nachhaltiges, gemeinwohlorientiertes Handeln stark. Diese Themen sind auch wichtige Inhalte der BKK ProVita geworden. Im Jahr 2014 führte eine Neuausrichtung der BKK ProVita zum heutigen Kassenauftritt. Neben ganzheitlicher Medizin und pflanzenbetonter Ernährung setzt die BKK ProVita sich für Achtsamkeit und Nachhaltigkeit ein und lässt sich alle zwei Jahre gemeinwohlzertifizieren. Als veggiefreundliche Krankenkasse können Kosten für vegetarische oder vegane Lebensweise wie Vitamin-B-12-Tests, Ernährungsberatung (z. B. durch unsere Corinna!), Eintritt zu Veggiemessen u.v.m. ganz oder teilweise erstattet werden.