• Eine schreibkräftige Lesung zur Bauhaus-Sonderausgabe!

  • Do, 07.02.2019 ab 18:30 Uhr
  • IBA-Shop Magdeburg
    Regierungsstraße 37
    39104 Magdeburg
Eine schreibkräftige Lesung zur Bauhaus-Sonderausgabe! - IBA-Shop Magdeburg - Magdeburg

Die Schreibkräfte-Lesung zur Bauhaus-Sonderausgabe!Ende Dezember 2018 erschien eine Sonderausgabe des Literaturjournals „SCHREIBKRÄFTE“ mit literarischen Texten zur Magdeburger Moderne und zur Bauhaus-Idee. Wie in jedem Heft, steuerte auch diesmal eine regionale Künstlerin die Illustrationen bei: Beate Schoppmann. Seit zwei Jahrzehnten ist die Malerin für ihre Häuserbilder bekannt.Am Donnerstag, den 07.02.2019, präsentieren die Magdeburger „SCHREIBKRÄFTE“ nun ab 18:30 Uhr den Inhalt der Sonderausgabe in Form einer Lesung im IBA-Shop Magdeburg, Regierungsstraße 37d, 39104 Magdeburg. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.Wie füllt man eine Literaturzeitschrift mit der Magdeburger Moderne? Das fragten sich die Herausgeber zunächst. Doch ihre Recherchen über die Bedeutung der Stadt Magdeburg als Stadt des Neuen Bauens brachten sie zum Staunen. Ebenso, dass der damalige Stadtbaurat Bruno Taut bereits 1921-22 eine eigene Zeitschrift für Architektur und Literatur in Magdeburg herausgegeben hat: "Das Frühlicht" - Heft Nummer 1 bis 4. Das Projekt „form & SPRACHE“ des Fördervereins der Schriftsteller e. V. ermöglichte diese thematische Ausgabe. Es kommen viele Autoren zu Wort, die sich in ihren Texten speziell mit der Magdeburger Moderne und mit dem Bauhaus befassen. Die regionale Kunst der Gegenwart steht im Mittelpunkt der Magdeburger SCHREIBKRÄFTE. Sie ermöglichen sich und anderen Schriftstellern eine dauerhafte Spur in der Leselandschaft zu hinterlassen. Seit sieben Jahren gibt es das Literaturjournal aus Sachsen-Anhalt bereits. In Ausgabe 12 durfte zum Beispiel der Anfang von Inger-Maria Mahlkes Buch „Archipel“ abgedruckt werden, die zu diesem Zeitpunkt Stadtschreiberin in Magdeburg war. Damals wusste noch niemand, dass die Autorin im darauffolgenden Herbst dafür den deutschen Buchpreis gewinnen würde.Nun freuen sich Die Schreibkräfte, am 07. Februar im IBA-Shop Heft Nummer 14, die Sonderausgabe zum Bauhausjubiläum, live dem Publikum präsentieren zu können. Das Magazin erscheint im Magdeburger Verlag Ostnordost und ist im Buchhandel sowie bei ausgewählten Partnern in Magdeburg (Buchhandlung Fritz Wahle, Fabularium, Naturata und andere) für 6,95 Euro erhältlich. Zudem kann es auf den Veranstaltungen des Fördervereins der Schriftsteller erworben und per E-Mail unter franka.schumacher@aol.com bestellt werden.Beteiligte Autoren der Sonderausgabe sind Hendrik Fuchs, Birgit Herkula, Ammar Awaniy, Mieste Hotopp-Riecke, Karsten Steinmetz, Charlotte Buchholz alias Ursula Günther, Bettina Fügemann, Regine Sondermann und Herbert Beesten.Die Lesung ist Teil der Veranstaltungsreihe „form & SPRACHE – Magdeburger Moderne – Reflexion/Projektion/Vision 1919/2019/2119" des Fördervereins der Schriftsteller e.V. und wird vom Land Sachsen-Anhalt, dem Kulturbüro der Stadt Magdeburg und der Lotto Toto GmbH gefördert. Die Stadtsparkasse Magdeburg und die WOBAU Magdeburg sind Sponsoren des Projekts. Zudem soll die Veranstaltungsreihe der Literaten einen Beitrag zur Bewerbung Magdeburgs zur Kulturhauptstadt 2025 leisten.