• Kamingespräch mit Amelie Fried

  • Do, 28.06.2018 ab 18:15 Uhr
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Saarstr. 21
    55122 Mainz
Kamingespräch mit Amelie Fried - Johannes Gutenberg-Universität Mainz - Mainz

in der Reihe "''I DID IT MY WAY' – Wie Frauen Familie und Karriere meistern"Das Projekt Frauen- und Familienförderung des Fachbereichs 05 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) setzt im Sommersemester 2018 seine Reihe der Kamingespräche unter der Überschrift "'I DID IT MY WAY' – Wie Frauen Familie und Karriere meistern" fort. Am 28. Juni 2018 ist Amelie Fried, Mutter zweier Kinder, Romanautorin und TV-Moderatorin zu Gast an der JGU. Fried studierte Theaterwissenschaft, Publizistik, Kunstgeschichte und Italienisch an der LMU München und schloss darüber hinaus ein Studium des Dokumentarfilms und der Fernsehpublizistik an der Hochschule für Fernsehen und Film in München ab. Bundesweit bekannt wurde sie als TV- Moderatorin von Sendungen wie "Live aus dem Alabama", "Live aus der Alten Oper", "Stern-TV" und "3 nach 9" sowie als Kolumnistin des Monatsmagazins "CICERO" und der "FÜR SIE". Für ihre journalistische Tätigkeit wurde Amelie Fried mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter mit dem GRIMME-Preis, dem TELESTAR-Förderpreis und dem BAMBI-Fernsehpreis. Sie ist vielfache Bestsellerroman- und Kinderbuchautorin und erhielt 1998 den Deutschen Jugendliteraturpreis.Amelie Fried lebt mit ihrem Mann in München und hat zweierwachsene Kinder. Neben Familie und Beruf engagiert sie sichzu Fragen der Erinnerungskultur und Bewältigung nationalsozialistischer Vergangenheit. Seit Oktober 2010 ist sie offizielle Patin des Kinderhospiz Bethel.http://www.uni-mainz.de/veranstaltungskalender/05kamingespraechfried.pdf