• Volto Royal & Echolons LIVE at Kulturclub schon schön, Mainz - Germany

  • Di, 18.11.2014 ab 21:00 Uhr
  • Kulturclub Schon Schön
    Große Bleiche 60-62
    55116 Mainz
Volto Royal & Echolons LIVE at Kulturclub schon schön, Mainz - Germany - Kulturclub Schon Schön - Mainz

Einlass: 21:00 Beginn: 21:30 Eintritt: freiVOLTO ROYAL Eigentlich ist immer ein guter Zeitpunkt für zwei Hände voll Songs, eine ordentliche Portion Melodie und reichlich Instrumentarium im Schlepptau. So hält Ex-FUOCO Frontman Florian Baum nach dem Ableben seiner Band Anfang 2008 die Füße nicht lange still. Was er gut zwei Jahre lang im Studio ausbrütet, ist das erste VOLTO ROYAL Album “Deaf cat & pedaling witches”. 11 Songs treiben lakonisch und zugleich umtriebig durch Wind und Wetter, finden aber stets zurück in den sicheren Hafen. Deutlich hörbar ist die Liebe zu klanglichen Experimenten, die durchweg organisch und unaufdringlich durch die Lieder schlendern, sowie hier und da einen kleinen Stoß in die Rippen verpassen. Der Albumsound morpht sich elegant durch die mannigfaltige Kultur des Pop und spielt herrlich naiv mit dem farbigen Klang-Kaleidoskop alternativer Indie-Töne. VOLTO ROYAL wandert irgendwo durch die späten Sechziger, trifft unterwegs lauthals gestampften Walzer und zerrissenen Blues, formidable Melodien sowie kongeniale Vielfalt und John Lennon beim Handstand. Potz Blitz, der kann dabei auch noch winken!Die vier Musik-Compañeros Dennis Lapp, Lothar Weise (KILLING GAME SHOW), Ben Münch (THE MYSTIC ONE HAND) und Florian Baum formieren VOLTO ROYAL live als Quartett zu einem runden Musiker-Konglomerat. Unkonventionelle Instrumente alias Ukulele, Guiro, Claves oder die gute alte Blockföte finden neben E-Gitarre und Orgel ihren Platz – ein kurioses Kabinett aus Moves & Grooves, ein Sound-Karussell, aber nicht nur für crazy folks.EcholonsEinst von Thees Uhlmann bei einem Support für die Kilians zur „Josh-Homme-Gedächtnis-Kirche" ernannt, versuchen Echolons aus Frankfurt/Main erst gar nicht, ihre Nähe zu den Queens Of The Stone Age zu verstecken...nur dass das eben lange nicht alles ist.Ihre Musik ist vielschichtig, schlägt Haken, bewegt sich zwischen Atmosphäre und Breaks, zwischen energischen Ausbrüchen und ruhigen Parts, zwischen Rock, Prog, Pop und was auch immer. Gerne würden sie Post-Irgendwas sagen, wenn das nicht schon so verdammt viele täten.