• Statisten, Geister und Geliebte

  • Fr, 22.01.2016 ab 20:00 Uhr
  • Nationaltheater Mannheim
    Goetheplatz 1
    68161 Mannheim
Statisten, Geister und Geliebte - Nationaltheater Mannheim - Mannheim

Monatlicher Salon mit Hausautor Thomas Köck und FreundenDiesmal mit Christian Schwägerl und PD Dr. Oliver Müller; Keynote, Lesung und GesprächAnlässlich des Themenschwerpunkts Klima, Natur und Mensch hat Hausautor Thomas Köck in seinem Salon STATISTEN, GEISTER UND GELIEBTE den renommierten Wissenschaftsjournalisten Christian Schwägerl zu Gast, Autor der Bücher "Menschenzeit", "11 drohende Kriege" und "Die analoge Revolution". In seiner Keynote „Anthropozän – Mensch macht Natur“ erläutert der studierte Biologe, warum wir längst im „Anthropozän", der Menschenzeit, leben – einer Epoche, in der kein Fleck der Erde mehr unberührt vom Fallout menschlicher Aktivität ist. Rapider Klimawandel und Artensterben sind Symbole einer tiefgreifenden Veränderung: Der Mensch wird zum Akteur auf der erdgeschichtlichen Zeitskala. Das ist ein gefährlicher Prozess, der einen globalen Wettstreit um Ressourcen mit sich bringt. Doch ist das Anthropozän auch eine Chance?Im Anschluss wird Thomas Köck gemeinsam mit SchauspielerInnen aus seiner noch nicht uraufgeführten KLIMA-TRILOGIE lesen.Danach wird Thomas Köck mit Dr. Oliver Müller (Philosoph und Bioethiker) und Christian Schwägerl ins Gespräch kommen. Entwickeln wir die Reife und die Technologien, unsere Macht für eine lange Zukunft zu nutzen?Eintritt: Fr. Verk./€ 9,-Besucher von Homo Faber (19 Uhr Schauspielhaus) können die Gesprächsrunde im Salon ab ca. 21.15 Uhr kostenlos besuchen.