• VRN Mobile Cinema - im Gläsernen Studio auf dem Maimarkt

  • Fr, 17.08.2018 ab 19:30 Uhr
  • Landmark & Historical PlaceGet Directions
    Hans-Reschke-Ufer 2
    68165 Mannheim
VRN Mobile Cinema - im Gläsernen Studio auf dem Maimarkt - Landmark & Historical PlaceGet Directions - Mannheim

Auch nach dem 200. Geburtstag des Fahrrads veranstaltet die Stadt Mannheim in diesem Jahr in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) die Fahrradkinoreihe VRN Mobile Cinema. Das von der Agentur Yalla Yalla! - studio for change entwickelte Fahrradkino lädt insgesamt sechsmal zum Filmeschauen an ungewöhnlichen Orten ein.Das Besondere am VRN Mobile Cinema: Die gesamte Kino-Technik befindet sich in zwei großen Lastenrädern samt Anhängern.Der Ticketverkauf startet um 19.30Uhr am Fernmeldeturm. Von dort aus fährt das mobile Kino gegen 20Uhr mit den Besuchern per Radtour zum Maimarktgelände. Am Treffpunkt wird durch Radfahren auf der Dynamo-Rolle Strom für den Akku erzeugt – im gläsernen Studio des Maimarktgeländes ist das VRN Mobile Cinema dann völlig energieautark.Der Filmbeginn startet mit Einbruch der Dunkelheit. Ein Kino-Ticket kann nur am Fernmeldeturm für 2 Euro erworben werden. Der gesamte Erlös der Kinoreihe wird an eine lokale, wohltätige Organisation gespendet. Maximal 150 Personen können beim VRN Mobile Cinema mit dabei sein.Gezeigt wird der Filmklassiker „Außer Atem“ (FR 1959 / R: Jean-Luc Godard / 86 Min / FSK: ab 16 J. / D: Jean-Paul Belmondo, Jean Seberg u.a. / dF) Der Bonvivant Michel Poiccard - ein Gauner, Rebell, Draufgänger auf der Jagd nach seinem Vergnügen. In einer gestohlenen Luxuslimousine ist er auf dem Weg nach Paris. Doch er gerät in eine Geschwindigkeitskontrolle. Ein Polizist stellt ihn - und wird von Michel kaltblütig erschossen. Auf der Flucht vor dem Gesetz taucht er bei Patricia, einer Zeitungsverkäuferin, die Journalistin werden will, unter. Er versucht Geld für die gemeinsame Flucht nach Italien zu beschaffen. Aber der Kreis der Polizei wird immer enger. Patricia wird verhört. Und sie muss sich entscheiden: Karriere oder Liebhaber? Der Kinogenuss ist nicht bestuhlt. Die Besucher können sich vor Ort Papphocker leihen oder Decken sowie Klappstühle selbst mitbringen. Für Getränke ist gesorgt.