• Elektrosmog 02.16 - Konzert

  • Di, 23.02.2016 ab 20:00 Uhr
  • elektrosmog
    Hafen Straße
    68159 Mannheim
Elektrosmog 02.16 - Konzert - elektrosmog - Mannheim

Das erste Konzert des Jahres und mit der Formation OTTOSONIC MOTÖR wieder Netzwerk mit Wiesbadener Kollegen von ARTist in Mannheim, mit Rüdiger Blank erweitert um einen der treibenden Köpfe hinter dem FFMK (Forum Freie Musik Karlsruhe). Auch der zweite Act des Abends kommt aus Karlsruhe - KIRCHHEIM VS. N(S)N.-----------------------------------------------------------OTTOSONIC MOTÖRSilvia Sauer – Stimme, ElectronicsRüdiger Blank – LaptopJörg Fischer – SchlagzeugCornelius Veit – Gitarre, ElectronicsDas Quartett Ottosonic Motör versammelt vier kreative Köpfe aus dem Forum Freie Musik Karlsruhe (FFMK) und der Wiesbadener Kooperative New Jazz (ARTist). Die erste Idee zum Bandnamen war „irgendwas mit Motorschaden“. Das hätte als Metapher für einige charakteristische Züge der Band recht gut funktioniert: Garage, Elektronik und viele Kabel,vorwärtstreibende Energie, Wiederholungen, Knarzen, Quietschen und Scheppern, Stocken, schließlich auch Langsamkeit, Innehalten und Prüfen, fast Stillstand. Nur eben nicht mit einem Motör-Gefährt, sondern frei-improvisatorisch, irgendwo zwischen abstraktem Song, splittrigem Noise, Reduktionismus, free-punkiger Attitude und musique concrete.-----------------------------------------------------------KIRCHHEIM VS. N(S)NKirchheim vs. N(S)N (Noise is Silence is Noise) mäandern zwischen Stilen und Konzepten, gleichermaßen beeinflusst von Noise, Dadaismus, Bauhaus, John Cage und Psychedelia…, sprich, meistens intellektuellem Unfug. Live werden diese formalen Überbauten jedoch durch Improvisation und intuitives Agieren kurzgeschlossen, auf der Reise durch den Moment und weg von der Reproduzierbarkeit. Die Reise ist die Reise und nicht etwa der Weg. Wege sind für Orientierungslose. So machen sich die beiden ihren eigenen Kompass, um sich durch das Dickicht der möglichen Klänge und Strukturen zu schleichen. Dabei spielen sie ab und zu auch gerne die Reiseführer und zeigen dem Zuhörer so manches ungebändigte Rauschwild, hypnotisch modulierende Hexenringe oder das letzte Spektrallicht, wie es resonierend durch die Taktwipfel filtert, bevor die Nacht heraufdroned.Die Zusammenarbeit zwischen Kirchheim und N(S)N geht auf den Heidelberger c/o Künstleraustausch im Jahre 2007 zurück und ihre gemeinsamen Auftritte sind seitdem allen Beteiligten stets zu einem unvergesslichen Erlebnis geworden, den meisten ein gutes.-----------------------------------------------------------elektrosmog ist eine Veranstaltung des klangfluss e.V.www.klangfluss-mannheim.de