• Alltagshelden und Münsterbeweger Matinee 2

  • So, 22.02.2015 ab 10:30 Uhr
  • Pumpenhaus Münster
    Gartenstraße 123
    48147 Münster
Alltagshelden und Münsterbeweger Matinee 2 - Pumpenhaus Münster - Münster

Die zweite Matinee am 22. Februar im Pumpenhaus gilt dem Engagement, das sich in den "Umbruchzeiten" von 1968 bis 1990 besonders herausbildete. Zentrale Themen bilden das Bürgerengagement für Bildung und Soziales, für Umwelt und Nachhaltigkeit sowie für Kunst und Kultur.

Einleitung: Prof. Dr. Thomas Großbölting Engagement für Bildung und Soziales: Hans-Werner Kleindiek, Saskia Zeh, Greta Wessing Engagement für Umwelt und Nachhaltigkeit: Peter Hlubek, Ina Zinzius, Juliane Joch Engagement für Kunst und Kultur: Dr. Ursula Franke, Beate Reker, Jan Kaven Moderation: Andrea Benstein

Der Eintritt ist frei.


Aus Anlass ihres zehnjährigen Jubiläums möchte die Stiftung Bürger für Münster Menschen zu Wort kommen lassen, deren Vorbild dazu einlädt, sich auch heute und zukünftig zum Wohle unserer Stadt und ihrer Bürger zu engagieren. Damit wollen wir beispielhaft verdeutlichen, wie das Engagement von Bürgern die Stadt seit der Nachkriegszeit vorangebracht hat.

In drei Matineen im Februar und März 2015 im Stadttheater, im Pumpenhaus und im neuen Borchert-Theater sprechen wir mit "Münsterbewegern", die sich in ausgewählten Themen-bereichen beispielhaft engagieren oder engagiert haben. In der ersten Veranstaltung geht es um das Engagement in Kirchengemeinden und Sportvereinen (was vor allem für die Nachkriegszeit typisch war), aber auch um Engagement für das Stadttheater, damals unter dem Motto "Theater tut not". Die Themen der zweiten Veranstaltung sind Engagement für Kunst und Kultur, Bildung und Soziales sowie das Engagement für Umwelt und Nachhaltigkeit, also Themen, die sich be-sonders in den "Umbruch¬zeiten" der 70er und 80er Jahre entwickelten. Die dritte Veranstaltung zur "weltoffenen Bürgerstadt" der Gegenwart und Zukunft konzentriert sich auf Internationalität und Integration, den demografischen Wandel ("Jung&Alt") und die weitere Stadtentwicklung.

www.alltagshelden-und-muensterbeweger.de