• Groove Legend Orchestra

  • So, 14.06.2020 ab 20:00 Uhr
  • Südpunkt
    Pillenreuther Str. 147
    90459 Nuremberg
Groove Legend Orchestra - Südpunkt - Nürnberg

Black, Brown and Beautiful - Oliver Nelson An diesem Abend wollen wir uns wieder einmal den großartigen Kompositionen und Arrangements des amerikanischen Altsaxophonisten und Komponisten Oliver Nelson widmen. Er wurde 1932 geboren, spielte am Anfang seiner Karriere mit Louis Jordan und arbeitete dann mit vielen großen Namen des Jazz, wie z. B. Louie Bellson, Kenny Dorham, Eric Dolphy, Roy Haynes, Freddie Hubbard, Bill Evans u.a. Er arbeitete als Arrangeur für Quincy Jones, Count Basie, Buddy Rich und auch für Soulstars wie Diana Ross und James Brown. Ab 1967 lebte er in Los Angeles und widmete sich hauptsächlich der TV und Filmmusik. Leider verstarb er viel zu früh im Alter von 43 Jahren an einem Herzanfall. Genießen Sie es, einen Abend den wundervollen Kompositionen und Arrangements von Oliver Nelson zu lauschen. Im Auftrag arbeitete Tempel als Komponist, Arrangeur oder Dirigent für die NDR Bigband, die RIAS Bigband, die SWR Bigband, die hr Bigband und zahlreiche freie Jazzorchester, aber auch für klassische Klangkörper wie die Württembergische Philharmonie Reutlingen. Gastdirigate führten ihn zu Bigbands in ganz Deutschland und Europa, wie nach Bern, Lissabon oder Belgrad.Rainer Tempel erhielt den Jazzpreis Baden-Württemberg im Jahre 2002 und war 2006 Stipendiat der Kunststiftung BW. 2015 erhielt er den Echo Jazz in der Kategorie Bigband.Abendkasse 20.00 €Abendkasse Ermäßigt 15.00 €Ermäßigt für: Nürnberg-Pass 5.00 €.Vorverkauf 15.00 €Vorverkauf Ermäßigt 10.00 €Die ermäßigten Preise gelten für Schüler/-innen, Studierende, Inhaber/innen der Bayerischen Ehrenamtskarte und Bundesfreiwilligendienst. Entsprechende Nachweise bitte vorlegen.Kontakt: Tel.: 09 11 / 2 31-1 43 40. Vorverkauf: www.reservix.de, südpunkt und weitere VVK-Stellen im Raum Nürnberg. Ticketreservierung: Tel.: 09 11 / 2 31-1 43 44. Ermäßigter Preis für Mitglieder des Nürnberger Jazzmusiker e.V.Foto © Marc Pfeiffer