• Der Brexit: Eine Neuorientierung für ganz Irland

  • Mi, 12.06.2019 ab 19:00 Uhr
  • Einstein Forum
    Am Neuen Markt 7
    14467 Potsdam
Der Brexit: Eine Neuorientierung für ganz Irland - Einstein Forum - Potsdam

Der Brexit wird schwerwiegendere wirtschaftliche Folgen für die Republik Irland haben als für jeden anderen EU-Staat, und das gleiche gilt für Nordirland im Vergleich zu jeder anderen Region innerhalb des Vereinigten Königreichs. Zudem kann die Identität der Menschen in Nordirland nicht mehr so gelassen geregelt werden, wie es im Karfreitagsabkommen steht, eine Tatsache, die Gefahren in sich birgt. Der Brexit zwingt die Menschen in der Republik, sich tiefgehender und schlicht anders mit anderen Teilen Europas zu beschäftigen als bisher, und er zwingt die Nordiren, sich zu entscheiden, ob Nordirland irisch und (EU-)europäisch oder nur britisch sein soll. Was kann das für die Zukunft ganz Irlands bedeuten?Pól Ó Dochartaigh studierte Deutsche und Irische Literatur an den Universitäten Cardiff, Ulster und Nottingham, forschte und lehrte danach an den Universitäten Maynooth, Derby und Ulster, bevor er im Jahre 2014 als Registrar und Deputy President an die National University of Ireland in Galway berufen wurde. Zudem hat Pól Ó Dochartaigh viele Jahre in Deutschland verbracht und unter anderem von 1987-1989 an der Wilhelm-Pieck Universität in Rostock Englisch gelehrt. Neben zahlreichen Beiträgen und Herausgeberschaften ist er Autor der Monographien The Portrayal of Jews in GDR Prose Fiction (1997); Germany Since 1945 (2003); Julius Pokorny, 1887–1970: Germans, Celts and Nationalism (2003); und Germans and Jews Since the Holocaust (2015).für weitere Informationen: https://www.einsteinforum.de/veranstaltungen/der-brexit-eine-neuorientierung-fur-ganz-irland/