• Ausstellungseröffnung: Achtung Grenze!

  • Mi, 10.04.2019 ab 15:00 Uhr
  • Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF)
    Am Neuen Markt 1
    14467 Potsdam
Ausstellungseröffnung: Achtung Grenze! - Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) - Potsdam

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG:"Achtung Grenze - Das Sperrgebiet der DDR in Potsdam 1961-1989"Der Bereich zwischen der Glienicker Brücke und dem Cecilienhof im Neuen Garten zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Potsdam. Nur noch wenig erinnert daran, dass hier, im heutigen UNESCO-Weltkulturerbe, bis 1990 die Grenze zwischen der DDR und Berlin (West) verlief. Auf acht Informationsstelen erläutert die neue Ausstellung den Ausbau der Sperranlagen und thematisiert den Alltag im Grenzgebiet. Der Info-Pfad reicht von der Glienicker Brücke bis hinauf zur Bertinistraße, wo sich zwischen 1965 und 1990 ein zentraler Grenzübergang für den Schiffsverkehr zwischen Ost und West befand.PROGRAMM ZUR ERÖFFNUNG:Grußworte- Dr. Ulrike Gutheil (Staatssekretärin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg)- Noosha Aubel (Beigeordnete für Bildung, Kultur, Jugend und Sport der Landeshauptstadt Potsdam)- Dr. Robert Grünbaum (Stellv. Geschäftsführer der Bundesstiftung Aufarbeitung zur SED Diktatur)- Prof. Dr. Frank Bösch (Direktor des ZZF Potsdam)Im Anschluss an die Begrüßung können Interessierte an einem Spaziergang entlang des Info-Pfads teilnehmen, den Florentine Schmidtmann (ZZF) führen wird.Weitere Informationen zur Ausstellung und zur Eröffnungsfeier: https://zzf-potsdam.de/de/veranstaltungen/achtung-grenze-das-sperrgebiet-der-ddr-potsdam-1961-1989Veranstalter:Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam ZZF)Verein Erinnerungsorte Potsdamer Grenze e.V.Gefördert durch Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK), der Landeshauptstadt Potsdam und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur