• Buchpräsentation: In the Cut

  • Mi, 11.09.2019 ab 19:00 Uhr
  • Frauengenderbibliothek
    Großherzog-Friedrich-Str. 111
    66121 Saarbrücken
Buchpräsentation: In the Cut - Frauengenderbibliothek - Saarbrücken

Wir laden Euch herzlich ein zur Buchpräsentation von:IN THE CUT | DER MÄNNLICHE KÖRPER IN DER FEMINISTISCHEN KUNSTam Mittwoch, den 11.09.2019in der FrauenGenderBibliothek in SaarbrückenPROGRAMM:Vortrag „A Feminist Desire – Vom männlichen Akt zum erotischen Körper“Dr. Andrea JahnSexualität als zentrales Thema in der Kunst war bis in die 1970er Jahre vornehmlich vom männlichen Blick auf den weiblichen Körper beherrscht. Auch feministische Künstlerinnen konzentrierten sich auf den eigenen Körper, während der (hetero-)erotische Blick auf den Mann bis heute eine Ausnahme darstellt. Wenn feministische Künstlerinnen ihren begehrlichen Blick auf den männlichen Körper werfen, brechen sie damit gleich mehrere Tabus. Mit ihren Männerbildern erheben sie Anspruch auf sexuelle Selbstbestimmung und künstlerische Autorität. Gleichzeitig stellen sie klassische Rollenzuschreibungen in Frage. Die Publikation zur Ausstellung in der Stadtgalerie Saarbrücken gibt spannende Einblicke in diese neue Sichtweise.LOUISE BOURGEOIS (USA), SOPHIE CALLE (FR), ANKE DOBERAUER (DE), TRACEY EMIN (GB), ALICIA FRAMIS (ES), KATHLEEN GILJE (USA), EUNICE GOLDEN (USA), ANNA JERMOLAEWA (RU), HERLINDE KOELBL (DE), MWANGI HUTTER (KE/DE), ORLAN (FR), AUDE DU PASQUIER GRALL (FR), JULIKA RUDELIUS (DE), CAROLEE SCHNEEMANN (USA), JOAN SEMMEL (USA), SUSAN SILAS (USA), JANA STERBAK (CAN), BETTY TOMPKINS (USA), PAULA WINKLER (DE)IN THE CUT – Der männliche Körper in der Feministischen Kunstist erschienen im Kerber Verlag, Bielefeld.304 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen, mit Texten von Andrea Jahn, Amelia Jones, Richard Meyer, Rachel Middleman, in deutscher und englischer Sprache.