• Wir leben im Verborgenen

  • Do, 19.12.2019 ab 20:00 Uhr
  • Landesmuseum Württemberg
    Altes Schloss
    70173 Stuttgart
Wir leben im Verborgenen - Landesmuseum Württemberg - Stuttgart

Ein literarisch-musikalisches Mahnmal inspiriert von Texten von Ceija Stojka.So, wie Ceija Stojka als erwachsene Frau entschieden hat, ihre schmerzhaften Erfahrungen aufzuschreiben, aufzustehen, ihre Stimme zu erheben, ihre Geschichte zu erzählen, um die Ungerechtigkeit und die Ressentiments gegenüber anders lebenden Minderheiten wie Sinti und Roma laut zu machen, wider neuer rechtspopulistischer Stimmen, die Existenzängste und Nöte verunsicherter Menschen nutzen, unsere demokratischen Grundrechte, -pflichten und Werte zu unterwandern, so widmen wir unsere Stimmen, unsere Melodien, unser künstlerisches Handwerk und Intension dem Lebensbericht einer, der für so viele Menschenleben Zeugenschaft ablegt. Wider das Vergessen.Ceija Stojka, geboren 1933 in Kraubath/Steiermark, entstammte einer Familie reisender Roma, überlebte die Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau, Ravensbrück und Bergen-Belsen und lebte und arbeitete nach ihrer Rückkehr bis zu ihrem Tod 2013 als Marktfahrerin in Wien und Umgebung. Ihre Aufzeichnungen werden mit Liedern, Romanzen und Balladen, die einst Wolf Biermann aus dem Russischen ins Deutsche brachte, verwoben.______Katja Uffelmann freut sich, für dieses Projekt die in und um Stuttgart arbeitenden und lebenden herausragenden Künstlerpersön- lichkeiten Barbara Stoll, Katharina Wibmer, Christoph Sauer und Roderik Vanderstraeten gewinnen zu können. Stolls Stimme, die in ruhige wie wilde Tiefen verführt, Wibmers Violine, die mit-, wegreißt und zurückbringt, Sauers Bass, der entspannt, bettet und beschwingt und Vanderstraetens Gabe, mit Gitarre und Klavier gemeinsam zu neuen musikalischen Sphären zu verbinden.Textfassung, Regie, Stimme, Gesang: Katja Uffelmann|Musikalische Leitung, Gitarre, Klavier: Roderik Vanderstraeten|Stimme, Gesang: Barbara Stoll|Geige: Katharina Wibmer | Kontrabass: Christoph Sauer© Roderik Vanderstraeten