• Gottfried Keller zum 200. Geb. gelesen von Rudolf Guckelsberger

  • Mi, 14.08.2019 ab 19:00 Uhr
  • Stadtbibliothek Stuttgart (Mailänder Platz 1, Stuttgart, Germany)
    Mailänder Platz 1
    70173 Stuttgart
Gottfried Keller zum 200. Geb. gelesen von Rudolf Guckelsberger - Stadtbibliothek Stuttgart (Mailänder Platz 1, Stuttgart, Germany) - Stuttgart

In der Reihe: Jahreszeitenlesung – Sommer | Lesung | Der grüne Heinrich ist sein Lebenswerk. Jahrzehntelang arbeitete er daran. Aber Gottfried Keller (geboren am 19. Juli 1819) ist auch ein Meister der literarischen Kleinkunst. Novellen aus seinem Zyklus Die Leute von Seldwyla hat Rudolf Guckelsberger bereits 2013 für uns gelesen, nun folgen einige weitere Kostbarkeiten: Die Sieben Legenden (früh entworfen, wenn auch erst spät veröffentlicht) gelten als Schüsselwerk der Kellerschen Erzählkunst. Hauptfigur darin ist die Jungfrau Maria, allerdings nicht in frömmelnder oder dogmatischer Manier; Keller erhebt sie humorvoll zur Schutzpatronin der Heiratslustigen! Und in der Novelle Das Fähnlein der sieben Aufrechten nimmt er mit großer Leichtigkeit und Ironie seine Landsleute und gewisse bündisch-eidgenössische Traditionen aufs Korn.Mi, 07.08. | 19 Uhr | Max-Bense-ForumDie Jungfrau und der Teufel / Die Jungfrau als Ritter aus: Sieben LegendenMi, 14.08. | 19 Uhr | Max-Bense-ForumDer schlimm-heilige Vitalis aus: Sieben LegendenMi, 21.08. | 19 Uhr | Max-Bense-ForumDas Fähnlein der sieben Aufrechten aus: Züricher Novellen