• Imaginale20: The House by the Lake

  • Do, 30.01.2020 ab 20:30 Uhr
  • FITZ Theater animierter Formen
    Eberhardstr. 61
    70173 Stuttgart
Imaginale20: The House by the Lake - FITZ Theater animierter Formen - Stuttgart

Schauspiel und PuppentheaterWenig Text in Deutsch, Englisch, Hebräisch, Französisch, Jiddisch, leicht verständlichDrei Schwestern verstecken sich in einem Zimmer. Sie warten auf die Rückkehr ihrer Mutter. In Enge und Kälte versuchen sie, an dem Leben, das sie einmal kannten, festzuhalten. Während draußen die Realität auseinanderfällt, verschmelzen ihre Körper mit Teilen zerbrochener Puppen. In ihrer eigenen phantastischen Welt, erschaffen die Schwestern ein Spiel zwischen Tragik und Komik.»The House by the lake« erzählt die Geschichte einer geraubten Kindheit zur Zeit des Dritten Reichs. Basierend auf bisher unausgesprochene Erinnerungen einer Kabarett-Sängerin wird die Geschichte der drei Schwestern für die Bühne erlebbar.Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren»Originell und berückend einfallsreich. Eine zarte und schöne Theaterwelt, in der sowohl Humor wie der Schrecken der Situation ihren Platz finden.« (Shai Bar Yaakov, Yediot Aharonot.)»The house by the Lake« is a performance that swings between the boundaries of musical cabaret and contemporary puppetry for adults. A cabaret singer, haunted by her unspeakable memories, tells the story of three sisters. Forced to hide in a tiny cold room, waiting for their mother to return, the sisters do their best to preserve a shadow of the life they once knew. While reality is falling apart, their bodies come together with pieces of broken dolls, creating a fantastic and absurd world. In this original and creative play, humor and tragedy are woven together, forming an overwhelming theatrical experience.Spiel: Yael Rasooly, Edna Blilious, Rinat Sterenberg ::: Konzept, Text, Regie: Yael Rasooly und Yaara Goldring ::: Musik und Text: Nadav Wiesel ::: Bühnen- und Kostümbild: Maureen Freedman ::: Puppendesign: Maayan Resnick ::: Assistentin der Puppen- und Objektmacherin: Noa Abend ::: Sound Design: Binya Reches ::: Lichtdesign: Asi Gottesman ::: Regieassistentin: Michal Vaknin ::: Produktion: HaZira Performance Art Arena/Israel ::: www.nadavwiesel.com