• Rembetiko mit Lefta und Alé – analogue light

  • Fr, 13.03.2020 ab 19:30 Uhr
  • Galerie Abtart
    Rembrandtstraße 18
    70567 Stuttgart
Rembetiko mit Lefta und Alé – analogue light - Galerie Abtart - Stuttgart

Zur Ausstellung »Wiedervorlage« des politischen Künstlers und Aktivisten Klaus Staeck spielen Simon »Sid« Steiner (Stuttgart) und »Latino« Klaus Pfeiffer (São Paulo) auf Baglamas, Tsouras, Gitarre, Klarinette, Saxofon und Percussions die griechische Undergroundmusik Rembetiko in den Räumen der Galerie ABTART. Schwerpunkt ihres Repertoires sind die Lieder aus Piräus und Athen der 1930-er Jahre – der überragenden Epoche dieser Musik. Die Szene fungierte als Nährboden. Treffpunkte waren die teke als eine Art Holzbude und Haschischhöhle. Pfeiffer / Steiner spielen die einfachen Lieder treu im Original, improvisieren auch mit Effekten (loops, samples) ausgelassen im 9/8-Zeimbekiko-Rhythmus und erklären die politische Entstehungsgeschichte des »piräotischen« Rembetiko, die sogenannte Kleinasiatische Katastrophe 1922/23 und die daraus entstandene Flüchtlingsdramatik der Griechen. Unterstützt werden sie dabei mit modernen visuals von ALé (analogue light) und historischen Fotos.