• Crossover Folk Night

  • Sa, 15.12.2018 ab 18:30 Uhr
  • Underground
    Bundesallee 268 - 274
    42103 Wuppertal
Crossover Folk Night - Underground - Wuppertal

punch'n'judyCrossover Folkaus der RuhrstadtINGRIMM [Official]Mittelalter-Metalaus RegensburgOff LimitsSteam Rock Folkaus OldenburgRich Kid RebellionMusiker und Songwriteraus DortmundEinlass 18:30 UhrBeginn 19:00 UhrVVK: 15,-AK: 19,-PUNCH'N'JUDYDie fünf Musiker von punch'n'judy machen jedes Konzert zu einem unvergesslichen Erlebnis. Es ist die perfekte Mischung für springende Menschen und bebenden Boden. Mit unglaublicher Spielfreude werden zeitlose Geschichten mit donnerndem Schlag, erzürnten Gitarren, einem treibenden Akkordeon und eindrucksvollem Gesang erzählt. Dabei spielen punch'n'judy mit den unterschiedlichsten Einflüssen aus Rock, Metal, Mittelalter und Folk und erschaffen den unverkennbaren Sound ihres Crossover-Folks. Geboten wird eine spektakuläre Bandbreite von verrocktem Folk, der ins Blut und in die Beine geht. Im Jahr 2005 erschien das Debüt Album spring!time, welches bei Konzerten seinem Namen mehr als gerecht wurde. 2007 schickten punch'n'judy das Werk punch on! auf die Reise, dessen Titel sich schnell bei Konzerten als Schlachtruf erwies.Im Jahr 2010 erschien ein Live Album, welches schlicht Live genannt wurde. Songmaterial der ersten beiden Alben und neue Stücke lassen den Zuhörer an der mitreißenden Stimmung teilhaben, die bei punch’n’judy Konzerten herrscht. Nach der Supporttour 2011/2012 für Fiddler’s Green und Shows auf verschiedenen Festivals ging es 2013 mit dem dritten Studio Album cross!ng over, für das sie als Produzenten Carlos Perón gewinnen konnten, auf die nächste Reise.Live folgten Shows u.a. auf dem Hörnerfest in Brande-Hörnerkirchen (2014), Elf Fantasy Fair in Haarzuilen (NL) (2015), der RPC Köln (2014 und 2015), Burgfolk-Festival in Mülheim a.d. Ruhr (2015) und Feuertal-Festival in Wuppertal, das Feuertanz-Festival in Abenberg (2016), Festival Medialval in Selb (2016) . Dazu rockten sie die Aftershowparty des Feuertal-Festivals im Underground (2017).Mit dem Album rum, soda & punch im Gepäck ging es ab Dezember 2016 weiter auf die Bühne. Die fünf Crossover-Folker von punch'n'judy stellen erneut mit ihrem aktuellen Werk eindrucksvoll unter Beweis, dass mitreißender Folk, wundervoll getragene Melodien und treibende Härte Hand in Hand gehen können und ein rundum schlüssiges und ausgewogenes Album ergeben. Die Pioniere des Crossover-Folks! Nehmt einfach alles mit: rum, soda & punch!INGRIMMHier erwartet den Hörer weder schwülstiges Minnewerk, noch die zehnte Version der Merseburger Zaubersprüche: Donnernde Drums, grollender Bass und kompromisslos harte Gitarrenriffs bilden das Fundament für harmonische Melodien, vorgetragen auf mittelalterlichen Instrumenten, wie Dudelsack und Drehleier. Mit ihrer ungebrochenen Spielfreude und den zugleich technisch anspruchsvollen aber eingängigen Stücken steht der guten Laune bei jedem Live-Auftritt nichts mehr im Wege. Die teilweise düster-ernsten, aber auch lyrischen Texte scheinen ebenso ins Mittelalter als auch in die heutige Zeit zu passen. So pumpen die regensburger Vollblutmusiker mit ihrer energiegeladenen Bühnenshow immer wieder frisches Blut durch die Venen des Genres. Ob fröhliches Trinklied, stampfender Midtempo-Dampfhammer, aggressiver Nackenbrecher oder gefühlvolle Ballade, die musikalische Bandbreite dieser eingespielten Formation lässt kaum Wünsche offen und weht wie ein kolossaler Wind durch die verstaubten Hallen der Metal-Szene. Viel Spaß mit INGRIMM wünscht die Band!+++ 10 Jahre Off Limits +++ Die Volldampf-Band aus Oldenburg navigiert seit 2008 ihre Show Richtung Steampunk. Eine alternative Welt wie von Jules Verne und H.G. Wells erdacht. Ohne Erdöl oder Plastik. Dampf und Strom treibt alles an. Passend zum Look wird Alt und Neu zum musikalischen Hybrid "RockFolk" verknüpft. Off Limits oszilliert aus den Wurzeln des Folk und der Energie des Rock ein dynamisches Tesla-Spannungsfeld von damals bis übermorgen. Zum 10-jährigen Jubiläum hat die 5-köpfige Band ihre brandneue Studio-Scheibe "Entropia" just fertig gestellt. Rockige Kraft und melodiöse Spielfreude manifestieren sich in 16 Liedern. Mehr hätte auf den Tonträger nicht drauf gepasst. Ob Clubs oder Festivals; Off Limits versteht es, das Publikum zu begeistern. Fabelhafte Geige, der Ur-Ton des Didgeridoo und archaische Schalmei-Klänge kondensieren mit der groovenden Rock-Sektion zu dampfendem Tanzdruck.RICH KID REBELLION “Weniger labern, einfach machen.” So einfach lautet die Grundidee von „Rich Kid Rebellion“, dem Soloprojekt des Dortmunder Musikers und Songwriters Swen O. Heiland, der im Laufe seiner Karriere mit diversen Bands aus dem Rock- und Metalbereich mehrere Dutzend Tonträger veröffentlicht und dabei fast den halben Erdball von Sibirien bis San Francisco bespielt hat. Während die Musikszene um ihn herum in den letzten Jahren aber immer häufiger ins Jammern, Schwarzmalen und Pessimismus Streuen verfiel, setzt er lieber positive Zeichen und hält mit seiner ganz simplen persönlichen Glücksformel dagegen: „Gitarre nehmen, rausgehen, losspielen.“ Gesagt, getan. Und so hat der Schmusebarde nun seit Beginn des Projektes 2015 bereits knapp 200 Konzerte absolviert und dabei landauf, landab stets neue Zuhörerherzen gewonnen. Seinen Musikstil nennt er augenzwinkernd „pfiffige Mädchenmusik“. Dahinter verbirgt sich melodiöser Gitarrenpop, der auch mal ein paar härtere Nuancen beinhaltet und stets mit einer gehörigen Portion Humor und Charme serviert wird. Nur mit seiner Gitarre, einer Stompbox und dem legendären Schüttelei bewaffnet (das im Verlaufe seiner Shows schonmal die Runde macht – der Titel des „Schütteleibeauftragten“ ist den meisten Besuchern nach dem Konzert jendenfalls immer ein Begriff), präsentiert er Songs, die das Publikum begeistern, Optimismus versprühen und einfach jede Menge Spaß machen. Rich Kid Rebellion. 2018. Ein gutgelaunter Akustik-Troubadour, eine wohltemperierte Gitarre und Dutzende charmanter Songs warten auf das Publikum.